instagram youtube facebook mail phone
kontakt@prettify.de 040 - 430 964 38

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Scalp Micropigmentation (SMP)

Was ist Scalp Micropigmentation (SMP)?
 
Scalp Micropigmentation (auf deutsch: Mikropigmentierung der Kopfhaut) ist eine non-invasive Behandlung im Bereich des Permanent Make-ups, bei der Farbpigmente in Form von tausenden Mikropunkten mittels feinster Nadeln in die Kopfhaut platziert werden. So entsteht eine optische Verdichtung des Haarbodens und die Illusion kurzer Haarstoppeln. Wenn dein Haar anfängt, dünner zu werden, die Haarlinie langsam aber sicher zurückwandert oder dein Kopf schon völlig kahl ist, können wir dir das Aussehen eines kurzen „Buzz-Cuts“, sprich eines optisch dichten Shaved Looks, durch SMP verleihen.

Was kostet die Mikropigmentierung der Kopfhaut?
 Unsere Preise basieren auf dem Grad des Haarausfalls, der bei jedem Kunden unterschiedlich ist. Normalerweise liegt der Preis zwischen € 500.– und € 1.000.– pro Session. Es empfiehlt sich aber immer, eine kostenlose Beratung in Anspruch zu nehmen, damit wir deinen Fall bewerten und ein individuelles Preisangebot erstellen können, das auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Ist SMP sichtbar? Fällt es jedem direkt auf?
 SMP ist aufgrund der natürlichen Ergebnisse zu einer überaus wirksamen und beliebten Lösung bei Haarausfall geworden. Wir sind stolz darauf, dass wir mit dieser Technik dazu im Stande sind, fehlende Haarfollikel optisch so natürlich nachzubilden, dass dich nicht jeder sofort darauf anspricht und die optische Haarverdichtung täuschend echt aussieht.

Mit wie vielen Sessions muss ich rechnen?
 SMP sollte niemals als ein einziger Behandlungsprozess betrachtet werden und ist nicht in einer Sitzung „erledigt“. Die meisten Kunden müssen – je nach Ausmaß des Haarausfalls – mit 2 bis 4 Sitzungen rechnen, bis die Behandlung vollständig abgeschlossen ist. Diese Behandlungen finden normalerweise im Abstand von etwa 7-14 Tagen statt.

Warum sollten die einzelnen Sitzungen im Abstand von 7-14 Tagen stattfinden? Kann man auch länger warten?
 
Für die erste Sitzung (Template Session) wählen wir eine relativ helle Pigmentfarbe. Nach 7-14 Tagen sollte mit der zweiten Sitzung (Density-Session) begonnen werden, um die Zwischenräume der in der ersten Session gesetzten Pigmentpunkte mit einer dunkleren Pigmentfarbe zu füllen. Genauso verhält es sich mit der dritten Session, wo deinem Kunstwerk der finale Schliff verliehen wird und die endgültige Dichte entsteht. Außerdem sollten die Abstände zwischen den einzelnen Sessions auch deshalb nicht zu weit auseinander liegen, um nicht ewig mit einem halbfertigen Ergebnis durch die Welt zu laufen.

Hältst du dich an sämtliche Anweisungen und Ratschläge, musst du im Ernstfall für den gesamten Prozess nur knapp 4 Wochen auf Sport, exzessives Schwitzen, Bäder und Saunagänge verzichten. Deshalb versuche, in Absprache mit uns, die Termine für alle Sitzungen bestmöglich zu planen um das gewünschte Endergebnis schnell zu erzielen.  

Wie lange dauert eine SMP-Session?
 Eine Session dauert in der Regel 2-4 Stunden, abhängig vom Grad des Haarausfalls.

Wie lange halten die Ergebnisse an?
 
Nach Abschluss deiner Behandlungen (2-4 Sitzungen) kannst du davon ausgehen, dass die Farbintensität viele Jahre anhält. Längerfristig wird man sehr allmählich eine leichte Aufhellung (keine Verfärbung) bemerken. In diesem Fall kann eine kurze Session für Nachbesserungen in Anspruch genommen werden, um die ausgeblichenen Pigmentfarben aufzufrischen und viele weitere Jahre Spaß und Freude mit SMP zu haben.

Muss ich mir frei nehmen?
 
SMP ist non-invasiv und erfordert keinerlei Ausfallzeit. In den meisten Fällen musst du dir weder von der Arbeit, der Schule oder anderen Funktionen und Tätigkeiten frei nehmen. Nach jeder Behandlung ist die Kopfhaut üblicherweise 1-2 Tage leicht gerötet, was jedoch schnell wieder nachlässt. Du darfst Kopfbedeckungen wie Hüte, Mützen oder Caps tragen, wenn du dies wünschst. Dies ist allerdings eingeschränkt mit Vorsicht zu genießen, um den Wundheilungsprozess nicht zu beeinflussen.

Ist SMP dauerhaft?
 Anders als bei einem regulären Tattoo hält SMP nicht ein Leben lang. Da wir die Pigmente nur in die Oberhaut (Epidermis) setzen und die Basalmembran in Richtung Lederhaut nicht durchstechen, verblassen diese meist fast komplett nach etwa 3-6 Jahren – abhängig von Hautbschaffenheit, individuellem Stoffwechsel sowie äußeren Faktoren wie Sonneneinstrahlung und weiteren, nicht beeinflussbaren Faktoren. Da die Pigmentierung bis zu 30 Graustufen aufweist (anders als bei einem schwarzen Tattoo), wird das Ergebnis mit der Zeit immer unauffälliger und blasser. Wir empfehlen, alle 3-4 Jahre eine Auffrischung in Form von 1-2 Sessions vornehmen zu lassen. Bei einer fettigen Haut kann dies schon früher nötig sein, da die Farbpigmente hier schneller verblassen.

Wie wähle ich einen Haaransatz und meine neue Haarlinie aus?
 
Wenn du dir nicht sicher bist, welcher Stil oder welche Art von Haaransatz für dich geeignet ist, helfen wir dir als Spezialisten gerne weiter. Mit unserer Erfahrung in der Anpassung eines Haaransatzes an Kopfform und Alter können wir dir helfen, die beste und natürlichste Haarlinie für deinen Typ zu definieren. Im Verlauf deiner Sitzungen könnenwir den Haaransatz auch optimieren und anpassen, um ein perfektes Endergebnis zu erzielen. „Less is more!“ heißt die Devise. Wir nähern uns Schritt für Schritt deiner neuen, perfekten Haarlinie.

Was ist der Unterschied zwischen SMP und einer normalen Tätowierung?
 
SMP ist eine Form des Permanent Make-ups. Anders als bei einer herkömmlichen Tätowierung, bei der die Farbpigmente in die unteren Hautschichten gesetzt wird und dort für immer verbleibt, arbeiten wir bei der Pigmentierung der Kopfhaut lediglich in die erste Hautschicht (Epidermis). Diese Hautschicht erneuert sich mit den Jahren und bewirkt so ein Verblassen der Farbpigmente. Dadurch hat ein SMP keine lebenslange Haltbarkeit und sollte nach ein paar Jahren aufgefrischt werden.

Wir kreieren ausschließlich feinste Mikropunkte durch die sog. Pointillismus-Methode und arbeiten weder mit Schattierungen oder Linien.

Im Gegensatz zur Tätowierungstinte ist das speziell für SMP entwickelte und von uns verwendete Pigment von ALIVIO so konzipiert, dass es in das gleiche Farbspektrum von kurz geschnittenen Haaren fällt. Wir verwenden nur ein schwarzes Pigment, welches in 30 unterschiedliche Grautöne abgestuft werden kann und viel stärker verdünnt ist als typische Tätowierfarben. Aus diesem Grund zerfällt es nicht in verschiedene Farben, wird weder grünlich noch bläulich oder sieht nach der Heilung zu gesättigt aus. Das Pigment enthält zudem keine zusätzlichen Farb- oder Zusatzstoffe und wird mit der Zeit lediglich heller, sich aber über einen längeren Zeitraum nicht verfärben.

Für SMP werden keine herkömmlichen Tätowiermaschinen, sondern speziell für die Arbeit auf der Kopfhaut bestimmte Permanent Make-up Maschinen und feinste Nanonadeln verwendet.

Wenn ich noch Haare habe, kann ich sie dann stehen lassen?
 
Abhängig von Muster und Ausdehnung des schütteren Haares können einige Kunden durchaus eine längere Haarlänge beibehalten. Die Pigmentierung der Kopfhaut kann dabei helfen, lichtere Bereiche zu verdichten, sodass die Kopfhaut weniger durchscheint. Wenn jedoch ein starker Haarausfall oder nur wenig Haardichte vorliegt, empfehlen wir, das Haar kürzer zu tragen und zu rasieren. Genaueres erklären wir dir im persönlichen Gespräch.

Funktioniert SMP auch bei grauem, blonden oder roten Haar?
 Ja, auch Menschen mit bspw. grauem Haar können von SMP profitieren. Den meisten Kunden wird empfohlen, ihre Haare auf eine kurze Länge zu rasieren. Die ersten Stoppeln erscheinen immer in einem Grauton – auch bei blondem oder rotem Haar – da die Haarwurzel durch das enthaltene Melanin selbst in erster Instanz dunkler ist. Das Haar ist nur grau, blond oder rot, wenn es länger wird. Wir verwenden zudem ein hochwertiges Pigment, das in seinen Graustufen beliebig hell oder dunkel angepasst werden kann, um sich mit den vorhandenen Farbtönen der Haare zu mischen.

Kann SMP meine FUT/FUE-Narbe nach einer Haartrabsplantation kaschieren?
 Ja! Durch das gezielte Setzen hunderter Mikropunkte innerhalb der Narbenbildung und das weiche Verblenden in das vorhandene Haar können Transplantations-, alte Verletzungs- und Operationsnarben perfekt kaschiert und unsichtbar gemacht werden.

Sieht SMP auch bei einen sehr hellen oder dunklen Hautton gut aus?
 
Ja! Wir sind in der Lage, den richtigen Farbton unseres Pigments an alle Hauttypen anzupassen und können SMP sowohl bei sehr hellen als auch sehr dunklen Hauttypen anwenden. Eine individuelle Betrachtung und Farbwahl der Pigmente im Hinblick auf das gewünschte zukünftige Ergebnis ist uns sehr wichtig, um ein natürliches und typgerechtes Ergebnis zu erzielen. 

Wann darf ich der SMP-Behandlung wieder schwitzen bzw. Sport machen?
 
Wir empfehlen, mindestens 4-5 Tage nach der Behandlung schweißtreibenden Sport und starkes Schwitzen zu vermeiden.

Ist die Behandlung schmerzhaft?
 Für die meisten Kunden sind die Schmerzen minimal und mit denen bei einer herkömmlichen Tätowierung nicht vergleichbar. Hier und da wird die Nase kribbeln, an manchen Stellen (gerade am Hinterkopf) gleicht die Behandlung sogar eher einer angenehmen Massage. Auch nach der Session wirst du keine großen Beschwerden oder Schmerzen haben.

Ist SMP auch bei langem Haar möglich?
 
SMP wird auch angewandt, um schütteren, lichten Stellen wieder mehr Dichte zu verleihen. Wir sind in der Lage, sämtliche Bereiche wie Krone, Haarscheitel, Geheimratsecken und mehr mittels SMP zu mehr Fülle zu verhelfen. Menschen, die sich für SMP entscheiden, um ihre Haarlinie und ihren Haaransatz wieder herzustellen, empfehlen wir, das Haar kurz zu halten, um ein einheitliches Aussehen der Haarlänge zu schaffen.

Welche Ausrüstung wird für die Mikropigmentierung der Kopfhaut verwendet?
 Die für die Behandlung verwendeten Geräte sind speziell für Pigmentierung der Kopfhaut entwickelte Permanent Make-up Maschinen. Die Nadeln zum Einbringen der Farbpigmente sind sterile Einwegnadeln. Anders als bei Standard-Tätowierungen verwenden wir für SMP ausschließlich feinste, sog. Nanonadeln um sicherzustellen, dass die Farbe vorsichtig und in der richtigen Tiefe der Haut platziert wird.

Kann ich Propecia, Regaine oder allgemein Haarwuchsmittel während meiner Behandlung verwenden?
 
Kunden können bspw. Propecia oder Mittel, deren Hauptbestandteil Finasterid ist, während und nach der Pigmentierung der Kopfhaut weiterverwenden.

Regaine oder anderes topisches Minoxidil sollte eine Woche vor sowie während der Behandlung und bis 30 Tage nach der letzten Sitzung abgesetzt werden. Dies dient dazu, die ordnungsgemäße Heilung und Ablagerung des Pigments – ohne Beeinträchtigung der beispielsweise im Regaine-Schaum enthaltenen Chemikalien – sicherzustellen.

Berechnen Sie einen Beratungstermin?
 Nein, wir bieten kostenlose Beratungstermine für alle an, die mehr übe SMP erfahren möchten.

Wann kann ich den Kopf wieder „trockenrubbeln“, normal shampoonieren oder rasieren?
 
Wir empfehlen, den behandelten Bereich nach der Behandlung 4-5 Tage lang nicht sonderlich starken Reibungen auszusetzen, zu shampoonieren oder zu rasieren. Verwende gerade in den ersten Tagen nach den Behandlungen ein ph-neutrales Shampoo (z. B. Babyshampoo).

Kann ich nach der Behandlung Caps, Mützen oder andere Kopfbedeckungen tragen?
 Selbstverständlich kannst du nach Abschluss aller Sessions deiner SMP-Behandlung weiterhin Caps, Mützen oder andere Kopfbedeckungen tragen. Wir hoffen jedoch, dass du sie nicht mehr so oft tragen wirst!

Kann ich nach der SMP-Behandlung in den Pool, die Sauna oder das Dampfbad gehen?
 
Wir empfehlen, während der laufenden Prozedur und auch nach der letzten Behandlung 28 Tage lang auf Pools, Saunen, Dampfbäder und Solarien zu verzichten, damit der Heilungsprozess nicht gestört wird und du ein langlebiges und optimales Ergebnis erhältst. Pflegehinweise werden dir von uns in schriftlicher Form nach der Behandlung mitgegeben. Durch das Einhalten der Pflegeanweisungen kannst du das Ergebnis maßgeblich positiv beeinflussen.

Wird die Mikropigmentierung der Kopfhaut meine Haare nachwachsen lassen?
 Nein, SMP lässt dein Haar nicht nachwachsen. Die erhöhte Durchblutung, die durch den Behandlungsprozesses angeregt wird, kann aber – ähnlich wie beim Microneedling – unter Umständen den Regenerationsprozess und den Wachstum bestehender Haarwurzeln herbeiführen.

Warum ist nach meiner ersten Sitzung nicht mehr viel von den Pigmenten zu sehen?
 Nach jeder Session, und gerade nach der ersten, verblasst das Behandlungsergebnis, was völlig normal und auch so gewünscht ist. In der ersten sog. „Template Session“ legt man den hellen Grundstein für den später im Laufe der Behandlung entstehenden 3D-Effekt.

In der zweiten und dritten Session fügen wir mehr Dichte hinzu, um ein vollständigeres Erscheinungsbild zu erzielen. SMP und das jeweils gewählte Spektrum der verschiedenen Pigmentfarben variiert bei jeder Person und bedingt durch die Hautbeschaffenheit und andere Faktoren bemerken einige Kunden möglicherweise ein stärkeres Verblassen als andere.

Was muss ich vor der Behandlung beachten?
 Damit die Behandlung fachgerecht und ohne Komplikationen durchgeführt werden kann, achte bitte auf die folgenden Hinweise. 
Du kannst nicht behandelt werden, wenn
• du Antibiotika oder Cortison einnimmst oder es noch 3-5 Tage vor deinem Termin eingenommen hast
• blutverdünnende Medikamente wie Aspirin, Marcumar, Heparin etc. bis 1 Tag vor deinem Termin eingenommen hast
• du in den letzten 48 Stunden vor der Behandlung geimpft wurdest
• du an der zu behandelnden Stelle einen Sonnenbrand hast
• du innerhalb von 3 Wochen nach deinem Termin einen Strandurlaub geplant hast
• du Neurodermitis, offene Hautstellen oder Ekzeme an der zu behandelnden Stelle hast
• du schwanger bist oder es vor Kurzem warst und noch stillst

Was muss ich nach der Behandlung beachten?
 
Der Erfolg sowie die Haltbarkeit einer SMP-Behandlung hängt – neben dem Gesundheitszustand der Haut sowie deren Beschaffenheit – von der Pflege ab. Hältst du dich an die Pflegehinweise, die dir nach der Behandlung schriftlich mitgegeben werden, kannst du das Ergebnis maßgeblich positiv beeinflussen.

Bietet ihr die Möglichkeit der Ratenzahlung an?
 Ja. Wir wissen, dass die Finanzierung einer solchen kosmetischen Behandlung aufgrund der hohen Behandlungskosten Schwierigkeiten bereiten kann, die im ungünstigsten Fall dazu führen, dass sie nicht die bestmögliche Leistung fordern können, die du dir wünschst und verdient hast.
Wir bieten dir für diesen Fall eine einfache, komfortable und vor allem sichere Lösung mit der bequemen Ratenzahlungsmethode durch medkred, inkl. 0% Finanzierung bei einer Laufzeit von 6 Monaten (vorbehaltlich der Genehmigung). Weitere Informationen hierzu senden wir dir gerne vorab per E-Mail zu.