FRAGEN UND ANTWORTEN ZU SCALP MICROPIGMENTATION (SMP) – DEUTSCH

Scalp Micropigmentation (auf deutsch: Mikropigmentierung der Kopfhaut) ist eine non-invasive Behandlung aus dem Bereich des Permanent Make-ups, bei der Farbpigmente in Form von tausenden Mikropunkten mittels feinster Nadeln in die Kopfhaut platziert werden. So entsteht eine optische Verdichtung des Haarbodens und die Illusion kurzer Haarstoppeln. Wenn dein Haar anfängt, dünner zu werden, die Haarlinie langsam aber sicher zurückwandert oder dein Kopf schon völlig kahl ist, können wir dir durch SMP den Look eines kurzen „Buzz-Cuts“, sprich eines optisch dichten sog. „Shaved Head“, verleihen.

SMP ist aufgrund der natürlichen Ergebnisse zu einer überaus wirksamen und beliebten Lösung bei Haarausfall geworden. Mit dieser Technik sind wir dazu in der Lage, fehlende Haarfollikel optisch so natürlich nachzubilden, dass dich nicht jeder sofort darauf anspricht und die optische Haarverdichtung täuschend echt aussieht.

SMP sollte niemals als ein einziger Behandlungsprozess betrachtet werden und ist nicht in einer Sitzung „erledigt“. Die meisten Kunden müssen (je nach Ausmaß des Haarausfalls) mit 2 bis 4 Sitzungen rechnen, bis die Behandlung vollständig abgeschlossen ist. Diese Behandlungen finden normalerweise im Abstand von etwa 7-14 Tagen statt.

Für die erste Sitzung (Template Session) wählen wir eine relativ helle Pigmentfarbe. Nach 7-14 Tagen sollte mit der zweiten Sitzung (Density-Session) begonnen werden, um die Zwischenräume der in der ersten Session gesetzten Pigmentpunkte mit einer dunkleren Pigmentfarbe zu füllen. Genauso verhält es sich mit der dritten Session, in der die finale Dichte entsteht. Außerdem sollten die Abstände zwischen den einzelnen Sessions auch deshalb nicht zu weit auseinander liegen, um nicht ewig mit einem halbfertigen Ergebnis herum zu laufen.

Hältst du dich an sämtliche Anweisungen und Ratschläge, musst du im Ernstfall für den gesamten Prozess nur knapp 4 Wochen auf Sport, exzessives Schwitzen, Bäder und Saunagänge verzichten. Deshalb versuche, in Absprache mit uns, die Termine für alle Sitzungen bestmöglich zu planen um das gewünschte Endergebnis schnell zu erzielen.  

Unsere Preise basieren auf dem Grad des Haarausfalls, der bei jedem Kunden unterschiedlich ist. Normalerweise liegt der Preis zwischen € 500.– und € 1.300.– pro Session. Damit wir deinen Fall bewerten und ein individuelles Preisangebot erstellen können, das auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist, ist ein vorheriges Beratungsgespräch jedoch immer erforderlich. Das Beratungsgespräch ist in jedem Fall kostenlos.

Eine Session dauert in der Regel 2-4 Stunden, abhängig vom Grad des Haarausfalls.

Nach Abschluss deiner Behandlungen (2-4 Sitzungen) wird die Farbintensität mehrere Jahre anhalten, jedoch mit der Zeit nach und nach verblassen. In dieser Zeit kannst du zu einem Touch-up zu uns kommen, um dein SMP wieder auffrischen zu lassen und viele weitere Jahre Spaß und Freude daran zu haben.

SMP ist non-invasiv und erfordert keinerlei Ausfallzeit. In den meisten Fällen musst du dir weder von der Arbeit, der Schule oder anderen Funktionen und Tätigkeiten frei nehmen. Nach jeder Behandlung ist die Kopfhaut üblicherweise für 1-2 Tage leicht gerötet, was jedoch schnell wieder nachlässt. 

Anders als bei einem regulären Tattoo hält SMP nicht ein Leben lang. Da wir die Pigmente nur in die Oberhaut (Epidermis) setzen und die Basalmembran in Richtung Lederhaut nicht durchstechen, verblassen diese meist fast komplett nach etwa 3-6 Jahren – abhängig von Hautbschaffenheit, individuellem Stoffwechsel sowie äußeren Faktoren wie Sonneneinstrahlung und weiteren, nicht beeinflussbaren Faktoren. Da die Pigmentierung bis zu 30 Graustufen aufweist (anders als bei einem schwarzen Tattoo), wird das Ergebnis mit der Zeit immer unauffälliger und blasser. Wir empfehlen, alle 2-4 Jahre eine Auffrischung in Form von 1-2 Sessions vornehmen zu lassen. Bei einer fettigen Haut kann dies schon früher nötig sein, da die Farbpigmente hier schneller verblassen.

Wenn du dir nicht sicher bist, welcher Stil oder welche Art von Haaransatz für dich geeignet ist, helfen wir dir als Spezialisten gerne weiter. Mit unserer Erfahrung in der Anpassung eines Haaransatzes an Kopfform und Alter können wir dir helfen, die beste und natürlichste Haarlinie für deinen Typ zu definieren. Im Verlauf deiner Sitzungen könnenwir den Haaransatz auch optimieren und anpassen, um ein perfektes Endergebnis zu erzielen. „Less is more!“ heißt die Devise. Wir nähern uns Schritt für Schritt deiner neuen, perfekten Haarlinie.

SMP ist eine Form des Permanent Make-ups. Anders als bei einer herkömmlichen Tätowierung, bei der die Farbpigmente in die unteren Hautschichten gesetzt werden und dort für immer verbleiben, arbeiten wir bei der Pigmentierung der Kopfhaut lediglich in die erste Hautschicht (Epidermis). Diese Hautschicht erneuert sich mit den Jahren und bewirkt so ein Verblassen der Farbpigmente. Dadurch hat ein SMP keine lebenslange Haltbarkeit und sollte nach ein paar Jahren aufgefrischt werden.

Wir kreieren ausschließlich feinste Mikropunkte durch die sog. Pointillismus-Methode und arbeiten weder mit Schattierungen oder Linien.

Für SMP werden keine herkömmlichen Tätowiermaschinen oder Tätowierfarben, sondern speziell für die Arbeit auf der Kopfhaut bestimmte Permanent Make-up Maschinen, feinste Nanonadeln und hierfür entwickelte Farbpigmente verwendet.

Abhängig von Bereichen und Ausdehnung des schütteren Haares können einige Kunden durchaus eine längere Haarlänge beibehalten. Die Pigmentierung der Kopfhaut kann dabei helfen, lichtere Bereiche zu verdichten, sodass die Kopfhaut weniger durchscheint. Wenn jedoch ein starker Haarausfall oder nur wenig Haardichte vorliegt, empfehlen wir, das Haar kürzer zu tragen und zu rasieren. Genaueres erklären wir dir im persönlichen Gespräch.

Ja, auch Menschen mit grauem, blondem, brünettem oder rotem Haar können von SMP profitieren. Den meisten männlichen Kunden wird empfohlen, ihre Haare auf eine kurze Länge zu rasieren. Die ersten Stoppeln erscheinen immer in einem Grauton – unabhängig von der Haarfarbe. Die eigentliche Haarfarbe ist erst erkennbar, wenn es länger wird. Bei Frauen mit längerem Haar, bei denen lichte Stellen auftreten, wird die Pigmentierungsfarbe so gewählt, dass die optische Verdichtung farblich an die eigene Haarfarbe angeglichen wird.

Ja, absolut! Durch das gezielte Setzen hunderter Mikropunkte innerhalb der Narbenbildung und das weiche Verblenden in das vorhandene Haar können Transplantations-, alte Verletzungs- und Operationsnarben perfekt kaschiert und unsichtbar gemacht werden.

Ja! Wir sind in der Lage, den richtigen Farbton m unserenit Pigmenten an alle Hauttypen anzupassen und können SMP sowohl bei sehr hellen als auch sehr dunklen Hauttypen anwenden. Eine individuelle Betrachtung und Farbwahl der Pigmente im Hinblick auf das gewünschte zukünftige Ergebnis ist uns sehr wichtig, um ein natürliches und typgerechtes Ergebnis zu erzielen.

Wir empfehlen, mindestens 4-5 Tage nach der Behandlung schweißtreibenden Sport und starkes Schwitzen zu vermeiden.

Für die meisten Kunden sind die Schmerzen minimal und mit denen bei einer herkömmlichen Tätowierung nicht vergleichbar. Hier und da wird die Nase kribbeln, an manchen Stellen (gerade am Hinterkopf) gleicht die Behandlung sogar eher einer angenehmen Massage. Auch nach der Session wirst du keine großen Beschwerden oder Schmerzen haben.

SMP wird auch angewandt, um schütteren, lichten Stellen wieder mehr Dichte zu verleihen. Wir sind in der Lage, sämtliche Bereiche wie Krone, Haarscheitel, Geheimratsecken und mehr mittels SMP zu mehr Fülle zu verhelfen. Männlichen Kunden, die sich für SMP entscheiden, um ihre Haarlinie und ihren Haaransatz wieder herzustellen, empfehlen wir, das Haar kurz zu halten, um ein einheitliches Aussehen der Haarlänge zu schaffen.

Kunden können bspw. Propecia oder Mittel, deren Hauptbestandteil Finasterid ist, während und nach der Pigmentierung der Kopfhaut weiterverwenden. Regaine oder andere topische Minoxidile sollte eine Woche vor sowie während der Behandlung und bis 30 Tage nach der letzten Sitzung abgesetzt werden. Dies dient dazu, die ordnungsgemäße Heilung und Einlagerung des Pigments – ohne Beeinträchtigung der bspw. im Regaine-Schaum enthaltenen Chemikalien – sicherzustellen.

Nein, wir bieten kostenlose Beratungstermine für alle an, die mehr über SMP erfahren möchten.

Wir empfehlen, den behandelten Bereich nach der Behandlung 4-5 Tage lang keinen starken Reibungen auszusetzen, zu shampoonieren oder zu rasieren. Verwende gerade in den ersten Tagen nach den Behandlungen ein ph-neutrales Shampoo (z. B. Babyshampoo).

Selbstverständlich kannst du nach Abschluss aller Sessions weiterhin Caps, Mützen oder andere Kopfbedeckungen tragen. Wir hoffen jedoch, dass du sie nicht mehr so oft tragen wirst!

Wir empfehlen, während der laufenden Prozedur und auch nach der letzten Behandlung vier Wochen lang auf Pools, Saunen, Dampfbäder und Solarien zu verzichten, damit der Heilungsprozess nicht gestört wird und du ein langlebiges und optimales Ergebnis erhältst. Pflegehinweise werden dir von uns in schriftlicher Form nach der Behandlung mitgegeben. Durch das Einhalten der Pflegeanweisungen kannst du das Ergebnis maßgeblich positiv beeinflussen.

Nein, SMP lässt dein Haar nicht nachwachsen. Die erhöhte Durchblutung, die durch den Behandlungsprozesses angeregt wird, kann aber – ähnlich wie beim Microneedling – unter Umständen den Regenerationsprozess und den Wachstum bestehender Haarwurzeln herbeiführen.

Nach jeder Session, und gerade nach der ersten, verblasst das Ergebnis, was völlig normal und auch so gewünscht ist. In der ersten sog. „Template Session“ legt man den hellen Grundstein für den später im Laufe der Behandlung entstehenden 3D-Effekt.

In der zweiten und dritten Session fügen wir mehr Dichte hinzu, um ein vollständigeres Erscheinungsbild zu erzielen. SMP und das jeweils gewählte Spektrum der verschiedenen Pigmentfarben variiert bei jeder Person und bedingt durch Hautbeschaffenheit und andere Faktoren bemerken einige Kunden möglicherweise ein stärkeres Verblassen als andere.

Damit die Behandlung fachgerecht und ohne Komplikationen durchgeführt werden kann, achte bitte auf die folgenden Hinweise. Du kannst nicht behandelt werden, wenn

» du Antibiotika oder Cortison einnimmst oder es noch 3-5 Tage vor deinem Termin eingenommen hast
» blutverdünnende Medikamente wie Aspirin, Marcumar, Heparin etc. bis 1 Tag vor deinem Termin eingenommen hast
» du in den letzten 48 Stunden vor der Behandlung geimpft wurdest
» du an der zu behandelnden Stelle einen Sonnenbrand hast
» du innerhalb von 3 Wochen nach deinem Termin einen Strandurlaub geplant hast
» du Neurodermitis, offene Hautstellen oder Ekzeme an der zu behandelnden Stelle hast
» du schwanger bist oder es vor Kurzem warst und noch stillst

Der Erfolg sowie die Haltbarkeit einer SMP-Behandlung hängt – neben dem Gesundheitszustand der Haut sowie deren Beschaffenheit – von der Pflege ab. Hältst du dich an die Pflegehinweise, die dir auch nach der Behandlung schriftlich mitgegeben werden, kannst du das Ergebnis maßgeblich positiv beeinflussen.

Ja. Wir wissen, dass die Finanzierung einer solchen Behandlung aufgrund der hohen Kosten schwierig sein kann. Wir bieten dir für diesen Fall eine einfache, komfortable und vor allem sichere Lösung mit der bequemen Ratenzahlungsmethode durch unseren Partner medkred an, inkl. 0% Finanzierung bei einer Laufzeit von 6 Monaten (vorbehaltlich der Genehmigung). Weitere Informationen hierzu senden wir dir gerne vorab per E-Mail zu.

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS AND ANSWERS ABOUT SCALP MICROPIGMENTATION (SMP) – ENGLISH

Scalp Micropigmentation is a non-invasive treatment that uses detailed micro-needles to deposit pigment into the scalp. The result creates the appearance of tiny hair follicles or short hair stubble. If you are starting to thin, recede, or if you are completely bald, we can give you the look of a short buzz cut – the shaved look.
Our pricing is based on the level of hair loss, which is different for each client. Typically, the price ranges between € 500.– to € 1.300.– per session. A prior free consultation is always necessary so we can evaluate your case and provide a personalized price quote based on your hair loss needs.
Scalp Micropigmentation has become such an effective hair loss solution because of its consistently natural and undetectable results. Our SMP Artist Kay is able to seamlessly replicate each individual hair follicle to create a perfect and naturally looking match for each client.
Scalp Micropigmentation should never be considered a one treatment process. Most clients can expect between 2-4 sessions to complete their treatment depending on the extent of hair loss or scarring. These treatments are usually spaced about 7-14 days apart.

For the first session (template session) we choose a relatively light pigment color. After 7-14 days, the second session (density session) should be started with a darker pigment color in order to fill the spaces between the dots set in the first session. Within the third session your artwork is given the final touch and the final density is created. The intervals between your individual sessions should not be too far apart in order to not running around for weeks with just a half-finished result.

If you follow all the instructions and advices and take your appointments within the suggested intervals you only have to skip sports, excessive sweating, baths and saunas for just 4 weeks. So that would be the best case scenario. Therefore, in consultation with us, try to plan the dates for all sessions as best as possible in order to achieve the desired end result quickly.

The Scalp Micropigmentation treatment typically takes 2-4 hours per session depending on your degree of hair loss. 
After completion of your treatment (2-4 sessions) a client should expect the strength of the color to last for many years. Over a longer term, a client will very gradually begin to notice slight lightening (not discolor) of the treatment. When this occurs, they can undergo a brief “touch up” session to restore any fading and secure many more years of their style.
Scalp Micropigmentation is non-invasive and requires no down time. In most cases, you will not need to take any extended time away from work, school or other functions. After treatment it is common to notice slight redness on the scalp for 1-2 days post session. This redness subsides quickly and most clients return to work either right away or within a couple days. Clients are also allowed to wear hats or headwear should they feel the need.
Scalp Micropigmentation is a form of permanent makeup. Often referred to as a cosmetic hair or scalp tattoo, this treatment typically lasts 3-6 years – depending on skintype, individual metabolism, external influences such as sun exposure and other factors that cannot be influenced by the client or us. Since the pigmentation has up to 30 shades of grey (unlike a black tattoo), the result becomes more and more inconspicuous and pale over time and a client may experience some slight fading and can come back in for a quick touch up. We recommend refreshing it in 1-2 sessions every 2-4 years. Havin an oily skin, a fresh up may be necessary earlier, because the color pigments fade faster here. 
If you are unsure of what style or type of hairline will work for you, Kay as your treatment specialist will be there to help. With artistic experience on how to fit a hairline to head shape and age, we can help recommend what’s best. Over the course of your sessions you can also tweak and adjust the hairline for a perfect result. “Less is more!” Step by step until we approach the perfect hairline for you.

SMP is a form of permanent make-up. Unlike a conventional tattoo by which the color pigments are placed in the lower layers of the skin and remain there forever, we only work on the first layer of the skin (epidermis) when pigmenting the scalp. This layer of skin renews itself over the years and causes the color pigments to fade. As a result, SMP has no lifespan and should be refreshed after a few years.

We only create the finest micropoints using the so-called pointillism method and do not work with shades or lines. No conventional tattoo machines are used for SMP, but permanent makeup machines and the finest nano needles specially designed for work on the scalp.

Depending upon the pattern and extent of the thinning hair, some clients are able to maintain a longer length of hair. Scalp Micropigmentation can help thicken areas so that less of the scalp is seen showing through. However, if there is a strong pattern of hair loss or just not a lot of hair density left, the client is recommended to crop it shorter.
Yes, those with grey, blonde, brunette or red hair can still benefit from the scalp micropigmentation procedure. First, most male clients are recommended to cut their hair to a short buzzed length. The first stubble always appears in a shade of grey – regardless of the hair colour. The actual hair colour can only be seen when it becomes longer. For women who suffer from light or bald hair spots, the pigmentation colour is chosen to match the colour of your hair.
Yes! By replicating tiny hair follicles inside the scarring and blending the color around the scarring area, transplant and surgical scars can see massive improvement in concealment.
Yes! We are able to match the shade of our pigment to a wide range of skin tones. Whether you are Caucasian, African, Hispanic, Asian or Pacific Islander and much more. Scalp Micropigmentation can work for you. 
We highly recommend no heavy sweating or intense exercise for 4-5 days after your Scalp Micropigmentation treatment.

Für die meisten Kunden sind die Schmerzen minimal und mit denen bei einer herkömmlichen Tätowierung nicht vergleichbar. Hier und da wird die Nase kribbeln, an manchen Stellen (gerade am Hinterkopf) gleicht die Behandlung sogar eher einer angenehmen Massage. Auch nach der Session wirst du keine großen Beschwerden oder Schmerzen haben.

Scalp Micropigmentation is used to add density to thinning areas. We are able to add thickness to common areas like the crown, hair parting and more. For men that are using Scalp Micropigmentation to rebuild their hairline, we recommend keeping your hair short for a more balanced look.

Clients can continue using Propecia during and after their Scalp Micropigmentation procedure. Rogaine (topical minoxidil) should be suspended minimum 7 days before, during the course of treatment and for 30 days post your final session. This is to ensure the proper healing and settling of pigment without interference of the chemicals found in Rogaine foam.

No, we offer free consultations for anyone looking to learn about how Scalp Micropigmentation can help their hair loss.
We recommend no scrubbing, shampooing, or shaving over the treated area for 4-5 days after your Scalp Micropigmentation treatment
Yes, you can wear headgear like hats or caps after your Scalp Micropigmentation treatment is complete. However, we hope you won’t be wearing them as much! 
We recommend you try to avoid chlorinated pools, saunas, steam rooms, and tanning beds for 28 days post final Scalp Micropigmentation session. Your new look will thank you later for that!
No, the Scalp Micropigmentation treatment will not grow your hair back. However, the SMP treatment will give you the look of short hair or a tight buzz-cut. We recommend keeping your hair at a shorter length to create the most natural outcome.
Especially after the first Scalp Micropigmentation session, your treatment will fade which is completely normal. In the second and third sessions, we add more density to create a fuller look. Pigment retention varies for each person and some may notice more fading than others.
So that the treatment can be carried out professionally and without complications, please pay attention to the following information.
You cannot be treated if
• you are taking antibiotics or cortisone or have been taking it 3-5 days before your appointment
• have taken blood-thinning medications such as aspirin, marcumar, heparin etc. up to 1 day before your appointment
• you have been vaccinated in the last 48 hours before treatment
• you have a sunburn on the area to be treated
• you have planned a beach vacation within 3 weeks of your appointment
• you have neurodermatitis, open skin or eczema on the area to be treated
• you are pregnant or have recently been and are still breast-feeding 
The success and durability of an SMP treatment depends – in addition to the health of the skin and its texture – on after care. If you follow the after care instructions that are handed to you after the treatment, you can significantly influence the result postively.

Yes. We know that financing such a cosmetic treatment can cause difficulties due to the high treatment costs. 

In this case, we offer you a simple, comfortable and, above all, secure solution with the convenient installment payment method by medkred, including 0% financing with a term of 6 months (subject to approval). We would be happy to send you further information in advance by email.