Phi Removal Hamburg – Entfernung ungewollter Permanent Make-ups oder Microbladings

Hast du schlechte Erfahrungen mit einem Microblading oder Permanent Make-up gemacht oder möchtest eine alte Pigmentierung loswerden, mit der du nicht mehr glücklich bist? Dann musst du dich nicht mehr zwangsläufig einer langwierigen und schmerzhaften Laserbehandlung unterziehen. Phi Removal ist eine manuelle, hautschonende und sehr effiziente Methode zur Entfernung von ungeliebten Farbpigmenten  – ganz ohne Laser und mit ebenso guten Erfolgen.

Bei der Phi Removal Technik werden die betroffenen Hautstellen mit einer sterilen Nadel geöffnet. Je nach Bedarf werden dann mit Hilfe einer Glykolsäure (Fruchtsäure) oder eines Enzym-Peelings alte Farbpigmente sowie Ablagerungen von Eisen- oder Titanoxiden gebunden, an die Hautoberfläche transportiert und entfernt.

Wie oft diese Behandlung wiederholt werden muss hängt davon ab, wie tief die alten Farb- oder Schwermetallablagerungen in der Haut sitzen und wie farbintensiv sie sind. Je nach Intensität und Größe des zu behandelnden Areals solltest du mit 2-6 Behandlungen rechnen.

Die Vorteile gegenüber einer Laserbehandlung sind zum Einen die hautschonende und sanfte Methode, bei der das Risiko einer Vernarbung aufs Äußerste reduziert wird, zum Anderen die geringere Verletzung der Haut und ein somit schneller und unproblematischer Heilungsverlauf. Dadurch können die Phi Removal Behandlungen auch in kürzeren Intervallen wiederholt und – wenn gewünscht – eine neue Pigmentierung schneller vorgenommen werden.

Während der Heilungsphase sind die verletzten Hautstellen zunächst für ein paar Tage gerötet und verkrusten danach. Mit dem Abfallen der Kruste lösen sich noch weitere Ablagerungen aus der Haut. Die Wundheilung dauert etwa 10-14 Tage, in der du die Haut mit den mitgegebenen Pflegeprodukten behandeln musst.

Der Erfolg der Behandlung – sprich wie schnell die alten Farbpigmente aus der Haut entfernt werden können – hängt davon ab, wie tief und intensiv und auch, wie lange die Farbe schon in der Haut sitzt. Der Behandlungserfolg wird zudem von der Pflege nach der Behandlung beeinflusst.

Die Risiken bei der Entfernung durch eine Laserbehandlung

Wenn es sich bei den zu entfernenden Pigmenten um auf Acryl basierende Pigmente handelt, schmelzen diese unter dem Laserstrahl und führen zu inneren Hautverbrennungen und somit zu weiteren Narben. Wenn die Pigmente synthetischer Natur sind, kann der Laser sie oft nicht erkennen und die Minischnitte können sich unter dem Laserstrahl wieder öffnen, was von Blutaustritt und weiteren Narbenbildungen begleitet wird. Eine Non-Laser Behandlung, wie die schonendere Phi Removal-Methode, ist daher eine gute – wenn auch nicht ganz so schnelle, effektive Wahl, um ungeliebte Pigmentierungen loszuwerden oder zumindest abzuschwächen.

Prettify Hamburg PhiRemoval Permanent Make-up Entfernung
Altes Permanent Make-up mit Ablagerungen von Eisenoxiden.
Prettify Hamburg PhiRemoval Permanent Make-up Entfernung
Entfernung der Eisenoxidreste mit der Phi Removal-Merhode.

Phi Removal: Das solltest du wissen, bevor du einen Termin buchst

  • Bitte lies dir die hier stehenden Informationen zur Behandlung durch, bevor du einen Termin vereinbarst. Solltest du noch Fragen haben, beraten wir dich gerne vorab telefonisch oder per E-Mail!
  • Wir führen ausschließlich Phi Removal-Behandlungen im Bereich der Augenbrauen durch. Solltest du ein Microblading oder Permanent Make-up haben, welches du gerne abschwächen oder sogar gänzlich entfernt haben möchtest, wende dich bei deiner Terminanfrage bitte stets per E-Mail mit einem aussagekräftigen Foto deiner Augenbrauen an uns, damit wir uns ein Bild vom aktuellen Zustand machen können.
Prettify Ratenzahlung

Cosmetic Tattoo Studio & Academy

040.430 964 38